Abschluss

Die Ausbildung endet mit Absolvierung der einzelnen Bausteine. Als sozusagen "Maximalumfang" der Ergänzungsqualifikation Psychoanalyse kann man die Richtlinien der Weiterbildung "Zusatzbezeichnung Psychoanalyse" der Ärztekammer Nordrhein heranziehen. Alle dort aufgeführten Bausteine können an der KBAP absolviert werden.