Bestandteile der Zusatzqualifikation

Jede Fortbildung ist eine thematische Einheit von 140 Stunden und kann als gesamtes Curriculum belegt oder im Modulsystem absolviert werden.
Das gesamte Curriculum besteht aus 8 Modulen, die in einem Zeitraum von ca. 1-2 Jahren an der kbap angeboten werden. Es besteht die Möglichkeit, einen qualifizierten Abschluss im Rahmen eines Abschlusskolloquiums zu erwerben, sobald alle folgenden Module belegt wurden:

  • 100 Stunden Theorie (Module I, II, V, VI und VII) mit Übungsanteilen
  •  10 Stunden Selbsterfahrung (Modul IV)
  •  20 Stunden Supervision
  •  30 Stunden Methoden der Traumabearbeitung (Modul III)