kbap: Gruppentherapie-Ergänzungsqualifikation Theorieblock I

07.07.2018 bis 08.07.2018

Tag 1

Zeitraum: 09:00 bis 16:30
Dozent: E. Seiniger

Tag 2

Zeitraum: 09:00 bis 16:30
Dozent: E. Seiniger

Unterrichtseinheiten: 16
Teilnahmegebühren: 320,00 EUR

Inhalte der Veranstaltung

Theorieblock  I

Was ist Gruppenpsychotherapie? 

Gruppenpsychotherapie ist die gleichzeitige und gemeinsame Behandlung mehrerer Patientinnen und Patienten in einer Gruppe. Die Gruppen werden nach Alter, Vorgeschichte, Störungsbild und Therapiezielen zusammengestellt. Die Gruppentherapie ist ein von Krankenkassen anerkanntes, erstattungsfähiges Verfahren, das in vielen Lebenslagen zu Besserung und Erfolg führt.

Die Gruppe trifft sich wöchentlich für ein bis zwei Stunden.

Sie wird von ein bis zwei PsychotherapeutInnen geleitet.

Die Gruppe bleibt während mehrerer Monate oder eines ganzen Jahres zusammen.

Grundsätzlich kann fast jeder Mensch mit einem seelischen Leiden oder einer seelischen Beeinträchtigung an einer Gruppenpsychotherapie teilnehmen. Sie hat mit der Einzelpsychotherapie viele Gemeinsamkeiten, bietet aber zugleich zahlreiche besondere Erfahrungs-, Lern- und Übungsgelegenheiten, u. a. weil alle TeilnehmerInnen als "Spiegel" genutzt werden können.

Die Theorievermittlung enthält folgende Hauptthemenbereiche:

  • Gruppendynamik, soziologische Grundlagen und Modelle
  • Setting und Rahmen
  • Tiefenpsychologie in der Gruppe
  • Störungsspezifische Gruppen in der Verhaltenstherapie

 

Die Belegung beider Blöcke ist eine Voraussetzung nach der abgeschlossenen Psychotherapieausbildung die KV-Abrechnungsziffer in Gruppenpsychotherapie zu erlangen.

Zielgruppen

Im Rahmen unserer Lehrangebote ist diese Veranstaltung zudem für die Teilnehmer der folgenden Lehrgänge interessant:

  • Ärztliche Weiterbildung
  • Ausbildung KJ-PsychotherapeutIn
  • Ausbildung Psych. PsychotherapeutIn
  • Ergänzungsqualifikationen

Ausbildungsgelemente

  • C - Wahlpflichtbereich C (max. 60 UE)
  • F - Freie kostenpflichtige Buchung