kbap: Achtsamkeitsbasierte Psychotherapie „Sich erinnern zu sein“

08.07.2018 bis 08.07.2018

Tag 1

Zeitraum: 09:00 bis 18:00
Dozent: B. Kisters-Busch

Unterrichtseinheiten: 10
Teilnahmegebühren: 200,00 EUR

Inhalte der Veranstaltung

Die

Achtsamkeitspraxis hat Ihren Weg in die Schulmedizin und Psychotherapie

gefunden. Ohne eine Vermittlung der buddhistischen Wurzeln können die

klassischen und bewährten Übungen der Achtsamkeitspraxis in einen

psychotherapeutischen Rahmen eingebettet werden und stellen somit ein

wertvolles Werkzeug im Umgang mit unserer Gefühls-Innenwelt und unserem

Bewusstsein dar.

 

Sowohl  Psychotherapeuten als auch Klienten können

von der gesundheitsfördernden und stressreduzierenden Wirkung der Übungen

profitieren.

 

In

diesem Seminar werden wir uns auf verschiedenen Wegen ( Bewegung, Tanz,  Musik, Meditation ) über einfache und

weiterführende Übungen unserem Körper, der Atmung und dem Geist zuwenden und

eigene Erfahrungen  mit ihnen machen.

 

Im

Weiteren geht es um die konkrete Umsetzung in die eigene, psychotherapeutische

Praxis, die Berücksichtigung 

verschiedener Aspekte der Anwendung und Kontraindikationen.

Zielgruppen

Im Rahmen unserer Lehrangebote ist diese Veranstaltung zudem für die Teilnehmer der folgenden Lehrgänge interessant:

  • Ärztliche Weiterbildung
  • Ausbildung KJ-PsychotherapeutIn
  • Ausbildung Psych. PsychotherapeutIn

Ausbildungsgelemente

  • C - Wahlpflichtbereich C (max. 60 UE)
  • F - Freie kostenpflichtige Buchung
  • S - Ersatzseminar für Fehlstunden der Gruppenselbsterfahrung (kostenpflichtig)
  • verpflichtende Buchung zu Seminar 23 (TP)