E-Mail-Adresse Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Profil Logout

Herzlich Willkommen im Informationsportal unserer Akademie!

Mitten in der Bonner City liegen unsere staatlich anerkannten Ausbildungsinstitute für angehende PsychotherapeutInnen.

Elternarbeit (besonders bei jüngeren Patienten) (Angela Kiersch)

Wir werden uns in diesem Seminar zunächst mit den allgemeinen Rahmenbedingungen in der Elternarbeit beschäftigen. Schwerpunkt ist dann deren Modifikation in der Elternarbeit bei jüngeren Kindern.  Berücksichtigt werden kurz auch Patchworkfamilien/ Ein-Eltern-Familien/ getrennt lebenden Eltern/ Pflegeeltern. Stichworte:

- Herstellung und Aufrechterhaltung eines tragfähigen Arbeitsbündnisses („Was soll denn das Spielen bringen?“)

- Innere Voraussetzungen der Eltern und deren (un-)bewusste Dynamik („ Sie war immer unser Sonnenschein!“)

- Umgang mit Gegenübertragungsphänomenen in der Elternarbeit („Ich muss das Kind vor diesen Eltern retten!“)

- Förderung der elterlichen Kompetenz unter Berücksichtigung der jeweiligen Ich-strukturellen Möglichkeiten, bzw. eingeschränkten Mentalisierungsfähigkeit („woher soll ich denn wissen, wie mein Kind sich fühlt?“)

- Abwehr von Überforderungserleben des Therapeuten/ der Therapeutin („Gefühl etwas liefern zu müssen“)

VeranstalterUnterrichtseinheitenAusbildungselementeZielgruppen
KBAP 8
  • C-Wahlpflichtbereich (max. 60UE)
  • S-Ersatzseminar für Fehlstunden der Gruppenselbsterfahrung
  • verpflichtende Buchung zu Seminar 23 (bis PP XIXb/KJP XVIIIb)
  • F-Freie kostenpflichtige Buchung
  • Ärztliche Weiterbildung
  • Ausbildung KJP
  • Ausbildung PP