E-Mail-Adresse Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Profil Logout

Herzlich Willkommen im Informationsportal unserer Akademie!

Mitten in der Bonner City liegen unsere staatlich anerkannten Ausbildungsinstitute für angehende PsychotherapeutInnen.

OPD-KJ-2 Operationalisierung psychodynamische Diagnostik 3-teilige Fortbildungsreihe, getrennt oder gemeinsam buchbar (Eginhard Koch)

KBAP
Bertha-von-Suttner-Platz 6
Bonn
-
- Uhr
320
Plätze vorhanden
Tage2
-
- Uhr
320
Plätze vorhanden
Tage2

Anerkennung als „OPD-KJ-2-DiagnostikerIn“ bei Belegung aller 3 Seminare 

Die Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik (OPD) hat sich seit ihrer Einführung 1996 zu einem Standardinstrument in der psychodynamischen Therapieplanung bei Erwachsenen entwickelt und wird in Klinik, Praxis, Forschung und Qualitätssicherung breit eingesetzt. Seit 1997 arbeitet eine Gruppe von mehr als 50 Therapeuten und Wissenschaftlern aus den drei deutschsprachigen Ländern an einer umfassenden vierachsigen Operationalisierung für Kinder und Jugendliche, die entwicklungspsychologische und familiendynamische Aspekte mit integriert und komplementär zum Multiaxialen Klassifikationsschema (MAS/ICD-10) angewendet wird. Nach dem Erscheinen des Manuals (Huber, 2003) werden an verschiedenen Zentren (Hamburg, Heidelberg, Littenheid, Wien, etc.) und Instituten umfassende Ausbildungskurse in einem Modulkonzept angeboten. Das Ausbildungszentrum WEST ist die KBAP in Bonn. Ein Grundkurs sowie zwei Fortsetzungskurse bieten einen grundsätzlichen Einblick in die vier Achsen: Beziehung, Konflikt, Struktur, Behandlungsvoraussetzungen und -ressourcen) der OPD- KJ für interessierte Fachleute. Neben einer Einordnung der OPD-KJ in bestehende Klassifikationssysteme werden die Achsen anhand von Videobeispielen von langjährig daran arbeitenden Autoren ausführlich dargestellt. Proberatings werden ebenfalls in der Gruppe durchgeführt und alle Fälle unter OPD-KJ- Aspekten diskutiert. 

In der Weiterentwicklung von OPD-KJ zu OPD-KJ-2 sind zahlreiche Erfahrungen aus den Trainings und den empirischen Studien mit dem Instrument eingeflossen. Items und Definitionen, die sich als nicht hinreichend klar und trennscharf erwiesen hatten, wurden verändert. Bei der gründlichen Überarbeitung der Achsen und ihrer Dimensionen flossen zudem faktorenanalytische Befunde ein, so dass im Vergleich zum ursprünglichen OPD-KJ Manual eine deutlich verbesserte Reliabilität und Konstruktvalidität erwartet werden kann. Die Strukturachse zeigt nun Ähnlichkeiten mit der DSM-5-Klassifikation von Persönlichkeitsstörungen, bei der eine Skala zum Funktionsniveau von Persönlichkeit integriert wurde, deren vier Dimensionen Identität, Selbstlenkungsfähigkeit, Empathie und Intimität deutliche Parallelen zu den vier Dimensionen Steuerung, Identität, Interpersonalität und Bindung der Achse Struktur der OPDKJ-2 aufweisen. Die teils neuen Bezeichnungen der Konflikte soll die Verständlichkeit im Hinblick auf die zentralen Konfliktthemen erhöhen.

Bei Buchung aller 3 Kurse kann die zertifizierte Fortbildung erworben werden.

VeranstalterUnterrichtseinheitenAusbildungselementeZielgruppen
KBAP 16
  • F-Freie kostenpflichtige Buchung
  • C-Wahlpflichtbereich (max. 60UE)
  • Ausbildung KJP
  • Ärztliche Weiterbildung
  • Ergänzungsqualifikationen